Peter Simon          &          Freya Hattenberger


„Les Éclairs“ is a sound art project by Peter Simon and Freya Hattenberger, who both have a background in contemporary performance and media art.
We have given us the french name „Les Éclairs“ in honourable memory of the french pioneers of electroacoustic music Pierre Schaeffer and Pierre Henry. In original „Les Éclairs“ means stroking lightnings and is as well name to a french cream filled pastry, which is as sweet and dangerous.
...    

We see the idea of musique concrète as a contemporary approach to artistic creation.
For us, Sonic Art or Transmission Art frees and pinpoints the same time the sense of style and aestethic of our days.
We are performing media artists. We experiment with different media and formats, we play and strech the boundaries. We work with expanding forms of expression, create new reflections and artistic interpretations of the world surrounding us.

contact: info{at}p3c7.de                


 


Upcoming:



MEANDER TAPES – Tender Sounds For Brutalist Architecture_2 Kunsthalle Düsseldorf Session

More informations and new tape soon!

Recording in September 2017.
Mastering in progress.

 
      




04.05.2017 - Museum Folkwang, Hirschlandsaal, Essen

Sound Performance "CHANNELLED TENSIONS" mit Peter Simon & Freya Hattenberger


CHANNELED TENSIONS, Museum Folkwang Essen from Les Éclairs on Vimeo.





MEANDER TAPES – Tender Sounds For Brutalist Architecture_1 The St. Gertud Session
Audiokassette, 2017, 56:34 Min.

Die Arbeit wird präsentiert in der Ausstellung:  GESELLSCHAFT ZUR WERTSCHÄTZUNG DES BRUTALISMUS
THE BRUTALISM APPRECIATION SOCIETY

08.04 - 24.09.2017, im HMKV im Dortmunder U, Ebene 3
Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund

Künstler_innen: Bettina Allamoda (US/DE), Jordi Colomer (ES), Darco FBI (DE/FR), EVOL (DE), Darko Fritz (HR), Anne-Valérie Gasc (FR), Niklas Goldbach (DE), Freya Hattenberger & Peter Simon (DE/PL), Alekos Hofstetter (DE), Martin Kohout (CZ), Aglaia Konrad (AT/BE), Nicolas Moulin (FR/DE), Reto Müller (CH), Andrea Pichl (DE), Heidi Specker (DE), Philip Topolovac (DE), Kay Walkowiak (AT), Ruben Woodin Dechamps & Oscar Hudson (UK) und Tobias Zielony (DE)





In der von Gottfried Böhm erbauten und mit dem Kölner Architekturpreis 1967 ausgezeichneten Kirche St. Gertrud haben Freya Hattenberger und Peter Simon sich 2 Tage Zeit genommen, den Innenraum akustisch zu erforschen. Während dieser Zeit entstanden über 8 Stunden Mehrkanal Audio Aufnahmen.

Für die Aufzeichnungen der akustischen-performativen Ereignisse haben sie 8 Mikrophone an unterschiedlichen Stellen im Raum verteilt. Die Standorte der Mikrophone wurden immer wieder verändert, um die unterschiedlichen Faktoren und Formen der Architektur zu erkunden.

  

Die Edition N°1 ist in dem HMKV Bookshop erhältlich.




01.04.2016

Performance at Bräuning Contemporary, Hamburg



BULLETPROOF from Les Éclairs on Vimeo.



05.11.2015

MSU ZAGREB, 19:00
Muzej suvremene umjetnosti Zagreb

“Rates of Exchange” – njemački umjetnici pokrajine NRW u Hrvatskoj



  

© Fotos Martina Vidas Butorac



05.09.2015

Performing Sounds
Weltkunstzimmer, Düsseldorf

Ausstellung "DAILY SOUNDS ALL AROUND"


Performing Sounds from Les Éclairs on Vimeo.




28.08.2015 Hallraum

Gasthof Worringer Platz, Düsseldorf




Foto Sabine Weissmüller

Affenfels und Barrikade from Les Éclairs on Vimeo.






03.10.2014

FREE NOISE GATHERING, Oberhausen


2014 10 03 Les Eclairs Auftritt skaliert from Tom Briele on Vimeo.




27.09.2014

Opekta Ateliers



ikebana from Les Éclairs on Vimeo.





05.10.2013, 20:00

at Het Wilde Weten Rotterdam, NL




Fotos von Verena Günther





14.09.2013

Altes Pfandhaus Köln





On reste eveillé Live from Les Éclairs on Vimeo.





15.06.2013

in salon des amateurs, Düsseldorf, 21:00

"experimentale"








27.04.2013, 19.00 Uhr

From Sand to Sound

HONIGBROT
An der Schanz 1a
50735 Köln


Les Éclairs in Heimat+Sachkunde >>>>>



    


 

26.04.2013, 18:00

ABSCHLUSSEVENT DER 10 QM

"Tulipa" und Sound-Performances

Kuenstraße / Ecke Florastraße in Köln Nippes





© 10qm



07.02.2013 – “Weiberfastnacht”, 19.00 h

Le Pavé dans la Mare
7 place Victor Hugo
25000 Besançon, France


Performance in Besançon – Les Éclairs “Entre chien et loup”
New performance of Les Éclairs celebrates the twighlight as “card blanche”
in light of the photo exhibition of Sarah Ritter at Art Center Le Pavé dans la Mare


Les Éclairs live in Besançon from Les Éclairs on Vimeo.






23.06.2012, 16:00

Galerie L'H du Siège,
15 Rue Hôpital de Siège,

C’est un feuilleté de voix humaines,
Du verbe réverbéré,
Une poésie acoustique
En feedback et distorsion.
Leur aujourd’hui c’est notre région.
Leur réflexion : si peu de vin,
Mais tant de voitures à construire.
Comme point de départ c’est l’idéal.
Go. Feux. Parlez !

.

A from Les Éclairs on Vimeo.




25.03.2012, 17:00


at Kunsthalle Düsseldorf


  



Les Éclairs - Fukushima from Les Éclairs on Vimeo




10.09.2011, 21:00

Alte Feuerwache
Melchiorstraße 3, 50670 Köln
 



© les éclairs





26.11.2010, 20.00 Uhr

"same same, but different"


Museum Ostwall im Dortmunder U, Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund



     




31.10.2010

Avantgarden of Eden

Im großen Saal der Theaterkapelle, Boxhagener Str. 99, Berlin


  

photos Barbara Kirschner





 
20.06.2010

in Skulpturenmuseum Glaskasten Marl


     

 




16.12.2009

FRAC Bourgogne Dijon, France



Les Éclairs "Better than any Weihnachtsfeier" from Les Éclairs on Vimeo.



   

   
   


                 



18.10.2009, 16:00

Futurismus und so, VIVA IL FUTURISMO!

"LOLO ROSSO", oder der Tonband Salat

at
Kunstwerk Köln >>>


         

   

   



19.09.2009

in Projektatelier Staab, Cologne




   

           

    

 





A TRIBUTE TO TERRY FOX

17.01.2009, 19:00

Aktionsraum
Hamburger Bahnhof, Berlin


Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof, Museum für Gegenwart – Berlin
Invalidenstraße 50–51 10557 Berlin,

On 14. 10. 2009 the American concept artist and sound poet Terry Fox died in Cologne at the age of 65 years. His artistic work brought up for discussion the own body as media of psychological and physical border experiences, as well as transformation processes of materials.
As friends and neighbours and so-called „grandchild generation “of fluxus/action art (Matthias Osterwold) we were invited to honor him in an evening in the Hamburger Bahnhof. „For Terry “ we played and manipulated on a Gu-Zheng (chinese half-tube zither), which was electronically amplified, modified and looped. Each acoustic signal was added on the one before as new musical element.
We both exchanged steadily our position around the instrument, and the noise of our rotary steps was integrated into the composition also.

Am 14. Oktober verstarb der amerikanische Konzeptkünstler und Klangpoet Terry Fox im Alter von 65 Jahren in Köln. Seine künstlerische Arbeit thematisierte den eigenen Körper als Medium von psychischen und physischen Grenzerfahrungen, sowie Transformationsprozeße von Stoffen und Materialien.
Als Freunde und Nachbarn und sogenannte „Enkelgeneration“ von Fluxus/Aktionskunst (Matthias Osterwold) wurden wir zu diesem Abend eingeladen. „Für Terry“ bespielten und manipulierten wir eine Gu-Zheng (chin. Wölbbrettzither), die elektronisch verstärkt, modifiziert und geloopt wurde. Jedes akustische Signal baute auf dem vorher gegangenen auf und fügte ein neues musikalisches Element hinzu.
Dabei wechselten wir beständig unsere Position um das Instrument, und das Geräusch unserer rotierenden Schritte floß in die Komposition mit ein.




Les Éclairs "A Tribute to Terry Fox" from Les Éclairs on Vimeo.




    

© Photos by Arne Reinhardt, all rights reserved





© Photos, soweit nicht anders angegeben, Peter Simon & Freya Hattenberger

Gemäß §6 TDG Inhaber und Betreiber dieser Domain:

Peter Simon
Postfach 600852
50688 Köln

Alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Seite unterliegen, soweit nicht anders angegeben, dem Copyright von Peter Simon. Sie dürfen ohne unsere ausdrückliche Genehmigung weder genutzt noch kopiert werden.
Für den Inhalt externer Seiten, auf die wir verlinken, liegt die alleinige Verantwortung beim jeweiligen Anbieter.

Datenschutz
 
Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung unserer Website ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Serverdaten

Aus technischen Gründen, insbesondere zur Gewährleistung eines sicheren und stabilen Internetauftritts, werden Daten durch Ihren Internet-Browser  an unseren Webspace-Provider übermittelt. Mit diesen sog. Server-Logfiles werden u.a. Typ und Version Ihres Internetbrowsers, das Betriebssystem, die Website, von der aus Sie auf unseren Internetauftritt gewechselt haben (Referrer URL), die Website(s) unseres Internetauftritts, die Sie besuchen, Datum und Uhrzeit des jeweiligen Zugriffs sowie die IP-Adresse des Internetanschlusses, von dem aus die Nutzung unseres Internetauftritts erfolgt, erhoben.
Diese so erhobenen Daten werden vorrübergehend gespeichert, dies jedoch nicht gemeinsam mit anderen Daten von Ihnen.
Diese Speicherung erfolgt auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Verbesserung, Stabilität, Funktionalität und Sicherheit unseres Internetauftritts.
Die Daten werden spätestens nach sieben Tage wieder gelöscht, soweit keine weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist. Andernfalls sind die Daten bis zur endgültigen Klärung eines Vorfalls ganz oder teilweise von der Löschung ausgenommen.

Kontaktanfragen / Kontaktmöglichkeit

Sofern Sie per E-Mail mit uns in Kontakt treten, werden die dabei von Ihnen angegebenen Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich - ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten.
Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.
Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung.